THEATERBREMEN

Spielzeitpause vom 3. Juli bis zum 16. August

Das Theater Bremen geht in die Sommerpause: Mit den Veranstaltungen „Da nich für!“, „Blickwechsel“ und „Väter und Söhne“ endet am Sonntag, 2. Juli die Spielzeit 2016/17. Weiter geht es nach einer rund sechswöchigen Sommerpause am 17. August 2017.

Die ersten Premieren der neuen Spielzeit sind dann die Moks-Produktion „Flo und das Geheimnis der schwarzen Schmetterlinge“ von Theo Fransz am 26. August im Brauhaus und das Schauspiel „Scherbenpark“ nach dem Roman von Alina Bronsky am 27. August im Kleinen Haus. Am 2. September folgt der „Tag der offenen Tür“, ehe mit „You Want It Darker“, einem zweiten Schauspiel-Abend mit Liedern von Leonard Cohen, sowie der Schostakowitsch-Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ am 9. und 10. September die nächsten Premieren anstehen.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer!

Foto und Copyright: Jörg Landsberg