THEATERBREMEN

David Hohmann

Bühne

David Hohmann wurde 1976 in Hamburg geboren. Ab 1997 studierte er freie Kunst in der Bühnenbildklasse der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, wo er 2003 sein Diplom mit Auszeichnung abschloss. Von 2003–2005 war er als Bühnenbildassistent an den Münchner Kammerspielen engagiert. Seit 2005 arbeitet er als freiberuflicher Bühnenbildner für Schauspiel- und Opernproduktionen, unter anderem mit den Regisseuren Roland Schwab, Yona Kim, Frank Behnke und Boris Nikitin. Mit Alexander Riemenschneider entstand die Adaption des Romans „Der Schaum der Tage“ von Boris Vian am St. Pauli Theater und „Die Unvernünftigen sterben aus“ von Peter Handke am Schauspielhaus Bochum. Eine weitere Arbeit am Theater Bremen war „Nichts. Was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller im Kleinen Haus.

Weitere Arbeiten: www.davidhohmann.de

wirkt mit in