THEATERBREMEN

Iryna Dziashko

Sängerin

/

Iryna Dziashko schloss zunächst an der Universität für Kunst und Musik in Minsk ihr Studium der Chorleitung mit Auszeichnung ab. Ihr Bachelor- und Masterstudium Gesang/Oper absolvierte sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Jacques Schwarz und Prof. Gudrun Pelker. Ihre Ausbildung wurde durch Meisterkurse bei Klesie Kelly-Moog und Daniel Ferro ergänzt. 2008 wurde sie beim Internationalen Sakralmusik Festival in Mogilev (Weißrussland) als beste Solistin ausgezeichnet und sie ist Preisträgerin des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2014. Auch bei der Yehudi-Menuhin-Stiftung wurde sie 2013 als Stipendiatin aufgenommen und durch Konzertauftritte gefördert. 2013 gastierte Iryna Dziashko am Theater Osnabrück als Freude in Telemanns Oratorium „Der aus der Löwengrube errettete Daniel“, 2014 folgte die Partie des Childerico in „Faramondo“ bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen. Im selben Jahr wurde sie an die Kammeroper Schloss Rheinsberg eingeladen, wo sie als Papagena in „Die Zauberflöte“ zu erleben war. Am Theater Bremen debütierte sie in der Spielzeit 2014/15 ebenfalls als Papagena, worauf Gianetta in Donizettis „L’elisir d’amore“ und die Erste Nichte in Brittens „Peter Grimes“ folgten. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Iryna Dziashko Ensemblemitglied am Theater Bremen.

wirkt mit in