THEATERBREMEN

Martin Baum

Schauspieler

/

Martin Baum, 1963 geboren und aufgewachsen in Linz (Österreich), absolvierte seine Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg. Gastengagements führten ihn nach Salzburg, Linz, Marburg und Zürich, bevor er sein erstes Festengagement am Stadttheater Heilbronn antrat. Dort wurde ihm der Preis der Volksbühne verliehen. Weitere Stationen auf seinem Weg nach Bremen waren das Staatstheater Kassel (Kulturpreis der Stadt Kassel) und das Staatstheater Mainz.
Seit der Spielzeit 2004/2005 ist Martin Baum fest am Theater Bremen engagiert. Letzte Spielzeit war er neben aktuell noch laufenden Produktionen zu sehen in Dušan David Pařízeks „Kauza Schwejk / Der Fall Švejk“ und „Die zehn Gebote“, Klaus Schmumachers „Pornographie“ und „Szenen einer Ehe“, Frank Abts „Robin Hood“ während des Festivals „Auswärtsspiel: Blumenthal“, Mirko Borschts „Verbrennungen“ sowie im Musiktheater in Armin Petras‘ „Anna Karenina“.

wirkt mit in