THEATERBREMEN

Martin Klukas

Tänzer/in (Gast)

Martin Klukas, geboren in Naumburg an der Saale, studiert Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel mit Schwerpunkt Neue Medien/Film. Im Alter von sieben Jahren begann er mit Breakdance. Er ist Mitbegründer der Künstlerguppe Hä*Wie!? und seit 2014 Mitglied der Gruppe Taet Vremya, die im Spannungsfeld von Tanz und Konzeptkunst arbeitet. Seit 2010 arbeitet er intensiv mit der Kompanie Renegade zusammen und war u.a. zu sehen in den Produktionen „Der verlorene Drache“, „Irgendwo“ (Malou Airaudo) und „Squat“ (Pascal Merighi). Weitere Arbeiten entstanden mit der Tänzerin und Choreografin Szu-Wei Wu in Deutschland und Taiwan.

wirkt mit in