THEATERBREMEN

Nathalie Forstman

Künstlerische Leitung Kinder und Jugend

Nach vier Semestern Studium der Dramaturgie an der Ludwig-Maximilian-Universität München und dem Studium der Theaterpädagogik an der Hochschule der Künste im Sozialen Ottersberg folgten zahlreiche theaterpädagogische und künstlerische Projekte als freischaffende Theatermacherin und Dramaturgin sowohl mit Laien als auch mit professionellen SchauspielerInnen. In Kooperation mit dem Rogaland Teater Stavanger, Norwegen und YTAS Scotland leitete sie zwei internationale Theaterprojekte mit Jugendlichen, und war von 2009-2011 als Kuratorin von Theaterfestivals und Themenreihen an der Schwankhalle Bremen tätig.
Seit der Spielzeit 2011/12 leitet Nathalie Forstman die Jungen Akteure am Theater Bremen und inszenierte u.a. in der Spielzeit 12/13 das Stück „Warum das Kind in der Polenta kocht“ nach Aglaja Veteranyi, das 2013 für das Theatertreffen der Jugend in Berlin nominiert und zum Bundestreffen der Jugendclubs an Theatern nach Oldenburg eingeladen wurde.
Letzte Regiearbeiten: Die Stückentwicklung „Verschwende Deine Jugend“ und „Grüne Vögel“ von Jan Eichberg. In der Spielzeit 16/17 inszeniert sie am Moks das Kinderstück „Patricks Trick“ von Kristo Šagor.

wirkt mit in