THEATERBREMEN

Kleines Haus

polaroids

von Samir Akika / Unusual Symptoms
Szenischer Einlass eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Inspiriert von der künstlerischen Aufbruchsstimmung des New York der 70er und 80 Jahre im Zeichen von New Wave, Street Art und Punk, suchen Akika und sein Team den eigenen künstlerischen Untergrund. „polaroids“ ist ein multidisziplinärer Abend, der künstlerischer Selbstentwürfe der Beteiligten zeigt, ausstellt und verhandelt. Das Theater wird zu einem Ort mit unterschiedlichen Schauplätzen und Spielregeln, an dem künstlerische Prozesse sichtbar werden zwischen Tränen, Tierkostümen, Bühnennebel und Bier. Vielleicht gibt es Tänzerinnen, die Wände bemalen, Musiker die tanzen und Performer die Punksongs erfinden.

Termine / Karten

Besetzung