THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz

Anything goes

Abschiedsgala von Markus Poschner
mit Mitgliedern des Musiktheater- und Schauspielensembles und den Bremer Philharmonikern

Es ist nicht wirklich überraschend, dass die Dichte erbaulicher Sätze zum Thema Abschied besonders groß ist. Dass Türen aufgehen, wo sich welche schließen, dass ein Abschied immer auch ein Anfang ist und dass dem ganzen dann ein besonderer Zauber innewohnt, all das hat sich tief ins kollektive Bewusstsein, einschlägige Internetforen und Generationen von Poesiealben eingeschrieben. Das tröstet natürlich alles nicht. Das einzige was hilft ist, sich den Abschied so schön wie möglich zu machen. Der letzte Abend von Markus Poschner soll also ein rauschendes Fest werden, ein besonders besonderer Abend, eine zur Markus-Poschner-Abschieds-Gala erweiterte Silvester-Nacht. Ein Abend mit lauter letzten Liedern, mit Markus Poschner als Dirigent und auch als Bandleader. Mit Mitgliedern des Musiktheater- und des Schauspielensembles, mit den Bremer Philharmonikern und Soul/Funk/Jazz-Gästen. Mit Songs von George Gershwin, Amy Winehouse, Prince, Stevie Wonder und vielen anderen. Lieber Markus: „Our love is here to stay!“ Zumindest bis zum 24.6. Und alles weitere sehen wir dann.

Termine / Karten

Besetzung