THEATERBREMEN

Theater Bremen

Bremer Tanztage

Ein Festival der Tanzinitiative Bremen
anlässlich des Tanzjahr Deutschland 2016

Der zeitgenössische Tanz hat in Bremen eine lange und überregional bedeutsame Tradition. Wichtige ChoreografInnen der deutschsprachigen Tanzszene haben wiederholt und lange in Bremen gearbeitet, mit Festivals wie „TANZ Bremen“ ist die Stadt regelmäßig Gastgeber hochkarätiger internationaler KünstlerInnen und ihrer Produktionen und das in Bremen ansässige Deutsche Tanzfilminstitut leistet einen unverzichtbaren Beitrag für die Dokumentation der deutschen Tanzgeschichte. Auch abseits dessen spielt Tanz in all seinen Formen eine wichtige Rolle im kulturellen Alltagsleben Bremens. Um diese Vielfalt sichtbar zu machen, neue Impulse für die Tanzszene in Bremen zu entfalten und ihre Rahmenbedingungen zu verbessern, haben sich 2015 eine Vielzahl von Bremer Tanzschaffenden und AkteurInnen aus dem Bereich der kulturellen Bildung zur Tanzinitiative Bremen zusammengeschlossen. Anlässlich des bundesweit stattfindenden Tanzjahres 2016 veranstalten sie im September die ersten Bremer Tanztage und rücken die lokale Tanzszene und das Potential des Tanzes für eine lebenswerte Stadt in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit.

An verschiedenen Orten Bremens kommen dabei der zeitgenössische Tanz und Ballett ebenso zur Geltung wie folkloristische Tanzformen, Streetdance und die Arbeit mit Jugendlichen und Laien, laden Aufführungen und Workshops zum Zuschauen und Mitmachen ein. Das Theater Bremen ist mit gleich zwei Spielstätten vertreten und zeigt im Kleinen Haus die Wiederaufnahmen von Samir Akikas „The Maidenhair Tree & The Silver Apricot“ und Helge Letonjas Rekonstruktion von Gerhard Bohners 1980 am Theater Bremen uraufgeführter Choreografie „Zwei Giraffen tanzen Tango“. Im Moks wird neben einem Programm junger Tanzschaffender Birgit Freitags Duett „Eins zu Eins“ mit dem Schauspieler Walter Schmuck und dem 10-jährigen Mika Nowotny erneut zu sehen sein.

http://tanzinitiativebremen.danceinfo.de/#bremertanztage

PROGRAMM

DONNERSTAG 15.09.2016

SCHWANKHALLE
NEUER SAAL, 19 Uhr
7 / 10 / 14 EURO

INSIGHT – ERÖFFNUNGSGALA DER BREMER TANZTAGE
INSIGHT präsentiert Auszüge aus Produktionen freischaffender Bremer TanzkünstlerInnen und damit verschiedene choreographische Handschriften und Themen.
„Spiel” - Markus Hoft / Simon Wenger
„Street Art Project – Allowed to Play” - Magali Sander Fett / Tanzkollektiv Bremen
„Heteronomicus – ein Requiem auf die freie Entscheidung” - Tim Gerhards
„Corpus – Raum zwischen Erinnerungen” - Tina Havers
„Muster in Bewegung” - Johanna Schlösser


FREITAG 16.09.2016

THEATER AM LEIBNIZPLATZ, 18 Uhr
10 / 6 EURO

EIN ABEND DER BREMER TANZSCHULEN
Ballettstudio Hermannsburg
„Lost in the stars”
„Think”
„Vuelvo als sur”
„A thousand beautiful things”
„Aquarius”

Ballettschule Pirouette
„Lisa und die Ballettfeen”
„Der zauberhafte Garten”
„Don Quichotte”

tanzwerk bremen
„Zeitgenössische Tanztechnik”
„Nachtflug”
„Ticket to dream – von Lieblingsmenschen und Traumwelten”

etage°
„Texture – Momente aus der etage°”

Ballettstudio Polkadot
„Blumenwalzer”
„meine welt ohne worte”
„ABSTRAKT”

Impuls e.V.
„See you again”
„1, 2, 3 – drink”


SCHWANKHALLE
NEUER SAAL, 20 Uhr
7 / 10 / 14 EURO

tanzbar_bremen
TRIADE
„Bonnie & Clyde” - Günther Grollitsch
„Genull” - Günther Grollitsch
„Zauderhaft” - Thomas Bünger


SCHWANKHALLE
ALTER SAAL, 21.30 Uhr
5 / 3 EURO

„Den Tanz feiern!”
Mit Live DJ Trinity tales und special guests


SAMSTAG 17.09.2016

THEATER BREMEN
MOKS, 18 Uhr
10 / 7 EURO

JUNGER TANZ AUS BREMEN
QuartierDanceCompany
„Jump'n'run”

Augusto Jaramillo-Pineda / young artists
„PANDORA - Wo sind wir uns verloren gegangen?”

Hakan Sonakalan
„I think..., I feel..., I am!”

Christian Paul und Hakan Sonakalan
„Distorted!”

De Loopers / Dance2gether
„Let’s Dance Europe” (Work-in-progress)


THEATER BREMEN
KLEINES HAUS, 20 Uhr
19 / 9 EURO

Samir Akika / Unusual Symptoms
„The Maidenhair Tree & The Silver Apricot”


SONNTAG 18.09.2016

THEATER BREMEN
MOKS, 16 Uhr
10 / 7 EURO

Birgit Freitag
„Eins zu eins”

THEATER BREMEN
FOYER KLEINES HAUS, 17.30 Uhr

Einführung in „Zwei Giraffen tanzen Tango – Bremer Schritte”
von Heide-Marie Härtel - Deutsches Tanzfilminstitut Bremen

KLEINES HAUS, 18.30 Uhr
19 / 9 EURO

Helge Letonja / steptext dance project
„Zwei Giraffen tanzen Tango – Bremer Schritte” - Ein Tanzfonds Erbe Projekt

DURCHGEHEND


SCHWANKHALLE – FOYER
„Postcards from Bremerhaven” – ein Tanz-Film-Projekt
15. – 16.09.2016 | vor und nach den Vorstellungen


ZUM MITMACHEN


TANZWERK BREMEN
Woche der offenen Tür
12. – 16.09.2016


TANZWERK BREMEN
„Tanz Performance: Duette” - Workshop mit Markus Hoft
17. & 18.09.2016 | Sa 12-17 Uhr & So 12-16 Uhr


SCHWANKHALLE
„A Piece for You” - Workshop mit Thomas Lehmen
15. – 25.09.2016


KARTEN

Reservierung für Veranstaltungen in der Schwankhalle:
Telefon 0421 520 80 70
Email mail@schwankhalle.de

Reservierung für Veranstaltungen im Theater am Leibnizplatz:
Vorverkauf im Foyer der Stadtbibliothek am Wall
Di + Do + Fr 12-18 Uhr (Pause 14-15 h) | Mi 13-18 Uhr (Pause 14-15 h)
Sa 12-16 Uhr (durchgehend)
Telefon 0421 500 333 | Mo-Fr 15-18 Uhr

Reservierung für Veranstaltungen im Theater Bremen:
Telefon 0421 3653 333 | Mo - Fr: 11-18 Uhr | Sa 11-14 Uhr
Email kasse@theaterbremen.de
Onlineshop unter www.theaterbremen.de


SPIELSTÄTTEN

sch wa nk hal le
Buntentorsteinweg 112/116
28201 Bremen
www.schwankhalle.de

Theater Bremen
Goetheplatz 1 – 3
28203 Bremen
www.theaterbremen.de

die bremer shakespeare company e. V.
Theater am Leibnizplatz
Schulstraße 26
28199 Bremen
www.shakespeare-company.com

Termine / Karten