THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz

Dafür doch!

Benefizveranstaltung für Flüchtlinge mit den Bremer Philharmonikern, Ensemblemitgliedern aus dem Schauspiel und dem Musiktheater, dem Chor des Theater Bremen und als Gäste: die Schwankhalle, Steptext, die Shakespeare Company und Blaumeiers Chor Don Bleu
Moderation: Katrin Krämer (Nordwestradio)

Über 50 Veranstaltungen – Gespräche, Informationsabende, Konzerte – hat das Theater Bremen in der letzten Saison gemacht, um das Thema der bei uns um Schutz flehenden Menschen vom Rande der Aufmerksamkeit in den Fokus der Wahrnehmung zu rücken. Nun, da Flucht und Vertreibung in unserem Alltag angekommen sind, jede/r in irgendeiner Weise mit der Thematik in Berührung kommt, treten Erkenntnisgewinn und Diskurs in den Hintergrund. Jenseits der Stücke zum Thema und der künstlerischen Projekte geht es schlicht und einfach darum zu helfen. Und zwar gemeinsam.
Die Bremer Philharmoniker, Ensemblemitglieder aus dem Schauspiel und dem Musiktheater, der Chor des Theater Bremen und als Gäste die Schwankhalle, Steptext, die Shakespeare Company und Blaumeiers Chor Don Bleu nutzen die große Bühne des Theater am Goetheplatz zu einer Benefizveranstaltung für REFUGIO Bremen e.V. – Psychosoziales Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer.
Gute Kunst für einen guten Zweck!
Für 25 € auf allen Plätzen!

Termine / Karten