THEATERBREMEN

noon / Foyer Kleines Haus

Das Klimadinner

Wie unser Essen das Klima beeinflusst
im Rahmen von Klima-Sichten

Beim „Klimadinner“ wird mit Kopf, Herz, Hand und besonders dem Gaumen Klimaschutz erfahrbar. Die TeilnehmerInnen bereiten nach einer interaktiven Einführung im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs ein selbst erdachtes warmes 3-Gänge-Menü zu. Dabei haben sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Lebensmitteln: Einige sind bio, andere nicht. Manches Obst und Gemüse hat grad Saison und kommt aus der Gegend, anderes hat lange Transportwege hinter sich. Manche Waren erzeugen eine Menge Verpackungsmüll, andere kommen sparender aus. Während einige Produkte tierischen Ursprungs sind tragen andere das Label ‚vegan‘: Im Laufe des Events werden Zusammenhänge zwischen individuellem Lebensmittelkonsum und dem globalen Klimawandel entdeckt. Für die Kochenden werden alltägliche Handlungsmöglichkeiten erkennbar und sie werden ermutigt diese aktiv im Alltag und dem sozialen Umfeld einzubringen.

Referent: Chris Herrwig (KATE e. V.), Mitarbeit: Christian M. Leon

Begrenzte Platzzahl. Eintritt frei.
Anmeldung: ndriemeyer@theaterbremen.de

Im Rahmen von Klima-Sichten

Termine / Karten