THEATERBREMEN

Kleines Haus

Die Fünfminutenmaschine

Musikinstallation über das Verworfensein
10 € / 9 €
Im Rahmen von Kidnapping Mozart

„Schön ist es auf der Welt zu sein. Schön ist es heut ein Freak zu sein.“ Und wer sich zum Freak stylt, funktioniert. Der Rest, der übrig bleibt und nicht zur Marke, nicht zum Freak frisiert wird, fällt durch. Doch ist der wahre Freak nicht eigentlich der, der sich nicht ausstellt? Gezeigt wird ein Wurf Verworfener. Ein Konzert.
Der Hamburger Musiker und Regisseur Schorsch Kamerun und Studierende aus Regie und Dramaturgie der Hamburger Theaterakademie haben einen Abend erfunden, der sich fragt, wie es aussehen kann, in der größtmöglichen Freiheit einen eigenen Weg zu finden.

Von und mit: Isabelle Becker, Alicia Geugelin, Schorsch Kamerun, Viola Köster, Franz-Erdmann Meyer-Herder, Martin Mutschler, Aileen Schneider, Elise Schobeß, Peter Thiers, Pia-Rabea Vornholt

Im Rahmen von Kidnapping Mozart

Termine / Karten

Förderer