THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz (Foyer)

Jubiläumskonzert

der Deutsch-Italienischen Gesellschaft
mit dem Pianisten Artem Yasynskyy

Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Bremen, die 1946 gegründet wurde, begeht den Auftakt ihres Jubiläumsjahres mit einem ganz besonderen Konzert. Der junge ukrainische Pianist Artem Yasynskyy wird im Sommer 2016 in der New Yorker Carnegie Hall spielen. Doch zuvor gibt der 27-Jährige zu Ehren der Deutsch-Italienischen Gesellschaft im Theater Bremen ein Festkonzert. „Eines der weltweit größten Nachwuchstalente am Piano kommt aus Bremen“ (Hochschule für Künste Bremen). Artem Yasynskyy spielt Werke von Domenico Scarlatti, ferner seine furiose Interpretation der Händel-Variationen von Brahms und einige von Franz Liszts Paraphrasen auf Opern ­Giuseppe Verdis, also ein italienisches Programm.

Termine / Karten