THEATERBREMEN

Kleines Haus

Mr. Robot

nach Motiven der Serie von Sam Esmail

„Niemand hier kann dir sagen was die Zukunft bringt, doch eins steht fest – dass wir diese Zukunft sind.“ (Fard) — Elliot liest Menschen. Tagsüber arbeitet er in einer IT-Sicherheitsfirma, abends ist er der Beschützer derer, die er für anständig erachtet. Er hackt sich in sämtliche Accounts von Menschen, die sich selbst und andere belügen, gräbt so tief, bis er genug kompromittierendes Material erbeutet hat. Wie eine Kreuzung aus Batman und Robin Hood will er die Welt vor dem Bösen schützen und verliert dabei nicht nur seinen Glauben an das Gute, sondern auch den Bezug zur Wirklichkeit. Die Begegnung mit „Mr. Robot“, der den Kopf der Hacker-Gruppe fsociety bildet, befeuert Elliots Gerechtigkeitssinn: Gemeinsam wollen sie das regierende Betriebssystem der Welt stürzen: Das Geld. „The look on their faces when we delete the world’s debt? Priceless.“
„Mr. Robot" ist eine Freiheitserzählung über einen jungen Mann, der spürt, dass etwas falsch läuft in der Welt. Unaufhörlich spricht er zu uns, doch sind wir ZuschauerInnen ein reales Gegenüber oder nur Fiktion?

Termine / Karten

Besetzung