THEATERBREMEN

Moks

Nahaufnahmen

Biographisch-dokumentarisches Projekt von Selin Portele und Christina Schahabi

Wie sah deine Kindheit aus? Was ist dein Lieblingslied und welche Orte sind dir wichtig? Wer hat dich geprägt und was willst du weitergeben? 18 Bremer SeniorInnen und zwei junge Männer, die erst seit kurzem in Deutschland leben, haben sich zusammen getan, um mehr voneinander zu erfahren. Sie befragen einander und begeben sich gemeinsam auf eine persönliche Spurensuche nach den Besonderheiten im Leben des anderen. Sie finden Briefe aus dem Kinderheim im Schwarzwald, alte Schwarzweißfotografien vom Sonntagsspaziergang mit dem Vater in Walle und sie hören Schallplatten, deren Musik uns ihre Geschichten näher bringt. Nostalgisch? Nicht nur! Digitale Fotos der jüngeren Vergangenheit von Pyramiden und Enkelkindern mischen sich dazwischen. Die Zeitdokumente und ihre Geschichten lassen ein Mosaik entstehen, das uns sowohl ein Stück Persönlichkeit, als auch ein Stück Geschichte mit auf den Weg gibt.

Termine / Karten

Besetzung

  • Josef Awwad, Rita Behrens, Bernd Beißert, Ute Bönsel, Angelika Freysoldt, Dirk Gerlach, Joachim Graf, Birgitta Herzer, Dagmar Hoßfeld, Gisela Knigge, Stephan Kulling, Marion Reiners, Viktor Saleh, Gisela Schader-Leschmann, Heide Vorwerk, Rosemarie Weidanz

  • Leitung Selin Portele, Christina Schahabi
  • Bühne und Kostüme Dorothea Meyer
  • Licht Christian Kemmetmüller

Fotos