THEATERBREMEN

Moks

Seymour

14+
von Anne Lepper
Eine Moks-Produktion

Leo ist Neuankömmling in einem Sanatorium für dicke Kinder, irgendwo hoch oben in den Bergen. Abgeschnitten von der Außenwelt und jeglichem Kontakt mit den Eltern versucht er sich zunächst den seltsamen Ritualen und Regeln zu verweigern: Liege- und Sonnenkuren tagsüber und nachts verordnete Schokoladen- und Kuchenexzesse erscheinen genauso ziellos wie die steif wiederholten Lehrsätze eines ominösen Dr. Bärfuss, der den Kurerfolg bescheinigen und so alle aus dem tristen Exil erlösen soll, jedoch nie leibhaftig in Erscheinung tritt. Nach und nach begreift Leo, dass es wohl keinen Ausweg aus dem Mar­tyrium gibt, die angeblich zielführen­de Kur lediglich ein Beschäftigungs- und Abschaffungsprogramm darstellt: In seinem Kinderzimmer daheim wohnt ohnehin bereits als Ersatz sein schlanker Cousin Seymour aus England.
Ein greller Reigen von absurden Szenen entwirft in Schlaglichtern ein Gesellschaftsportrait, in dem nicht nur die Kinder der stumpfen Leistungs- und Verwertungslogik ihrer Umgebung folgen, sondern auch die Eltern sich nicht mehr verantwortlich fühlen für einen Nachwuchs, der nicht ihren Ansprüchen gerecht wird.

Dauer: ca 1 Stunde, keine Pause

Hier können Sie sich die Materialmappe zum Stück herunterladen.

Termine / Karten

Besetzung

Fotos

Video

Seymour