THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz

The Next Generation

„Und täglich grüßt der Flüchtling“
Stückentwicklung des internationalen Bremer Laien-Ensembles

Als Mandy aufwacht, stehen plötzlich ein frommer Afghane, ein selbstverliebter Somalier und ein alter, weiser Inder in ihrem Schlafzimmer. Nur Mandy kann sie sehen und muss mit ihnen leben, bis Zeus sich wieder etwas Neues einfallen lässt. Dabei geht sie geht durch die Hölle, die Psychiatrie und trifft am Ende ihre Eltern aus der alten sozialistischen DDR. Die wilde Geschichte um die gegen Geflüchtete vorurteilsbehaftete Hauptdarstellerin dreht sich um den ganz normalen Teenager-Wahnsinn, in dem Liebe und Sex eine große Rolle spielen, und greift dabei den Zusammenhang von Herkunft und Identität sowie die Frage nach der Zukunft auf. „Ein bunter, kultureller Mix aus verschiedenen Theater-, Tanz- und Gesangseinlagen sowie kurzen Filmsequenzen garantiert eine abwechslungsreiche und amüsante Aufarbeitung von Vorurteilen.“ (Weser-Kurier)

THE NEXT GENERATION ist ein bereits seit neun Jahren bestehendes und sich fortentwickelndes Laien-Ensemble junger Bremer unterschiedlichster Herkunft. Unter dem Dach des Aktion-Mensch-Projekts „Meine Zukunft – ein Leben mit euch“ schreiben, inszenieren, komponieren, choreografieren sie jährlich ein neues Stück, das Tabus brechen will und ihre Vielfalt widerspiegelt.

Mit: Ali Ahmet, Hudaifa Alhamad, Nora Farah Ali, Dilara Atahan, Lena Eyhusen, Emily Fuhrmann, Katharina Gerling, Ariyan Ghotbi, Sidan Görgü, Mohammed Hajhussein, Noobar Hooussein, Karim Hosseini, Antje Ipfgefer, Yulia Karhanyan, Inez Klimaczak, Alena Kolodyazhnaya, Adina Kükelhahn, Vivien Lukas, Mohamed Marzouk, Marwan Haj Mustafa, Iman Nazariyan, Merle Palazzo, Nicole Oks, Tom Pichelmann, Dario Redeker, Karoan Abu Said, Alexander Steding, Artur Walter, Shadi Yaghoub, Ellen Young, Nader Zbaidi sowie der Band: Bruz&Jaz

Projektleitung: Saher Khanaqa-Kükelhahn

Termine / Karten