THEATERBREMEN

noon / Foyer Kleines Haus

Vernissage: Tapemosphere #24 featuring Power


Festivaleröffnung und Vernissage
Eintritt frei!
Im Rahmen von Kidnapping Mozart

Tapemosphere sind eine 2005 in Hamburg gegründete Künstlergruppe, deren Soundinstallationen in der räumlichen und akustischen Anordnung von Tapes, also Kassetten bestehen. Teils aus selbst produziertem, teils aus vorgefertigten Materialien entstehen so begehbare Klangräume. Für das Festival kreieren sie eigens eine Installation, die sich während des Festivals weiterentwickelt und auf Vorhandenes und noch nicht Vorhandenes reagieren kann. Weil es in Afrika immer noch üblich ist, Musik von Kassette abzuspielen, ist nicht ausgeschlossen, dass die Installation uns auch immer wieder auf eine Reise dorthin mitnehmen wird.

Von Block Barley, Balz Isler & Béla Pablo Janssen

Im Rahmen von Kidnapping Mozart

Termine / Karten

Förderer