THEATERBREMEN

Zweite Chance auf Dickie Dick Dickens

Im Juli wieder im Theater am Goetheplatz: „Dickie Dick Dickens“ nach der Kriminalsatire von Rolf und Alexandra Becker war im vergangenen Dezember in einer Kooperation von Bremen Zwei und Theater Bremen als Live-Hörspiel im Theater am Goetheplatz zu sehen. Der Mitschnitt des Abends lief auf Bremen Zwei, für alle, die jetzt neugierig geworden sind, gibt es im Juli noch eine Chance: Im von Hans Helge Ott inszenierten Live-Hörspiel ist in der Titelrolle der als Tatort-Kommissar bekannte Oliver Mommsen als Bösewicht Dickie Dick Dickens zu hören und auch zu sehen. Gemeinsam mit den Ensemblemitgliedern Alexander Angeletta, Martin Baum, Guido Gallmann, Gabriele Möller-Lukasz, Susanne Schrader und Simon Zigah als seine legendären Weggefährten Opa Crackle, Juwelenhehler Streubenguss, Effi Marconi und viele mehr.

„Dickie Dick Dickens“ kommt am Dienstag, dem 2. Juli, um 19:30 Uhr in Kooperation mit Bremen Zwei noch einmal auf die Bühne im Theater am Goetheplatz. Der Vorverkauf für das Live-Hörspiel läuft!

Auf dem Foto sind Oliver Mommsen, Susanne Schrader und Simon Zigah zu sehen, Fotograf: Jörg Landsberg