Albert Galindo

Tänzer (Gast)
Albert Galindo ist in Spanien aufgewachsen und studierte am Institut del Teatre in Barcelona. Der erste Platz beim internationalen Tanzwettbewerb Dansa Ciutat de Barcelona ermöglichte ihm ein Stipendium am Peridanace Capezio Dance Center in New York, USA. Nach seinem Abschluss am Arts Umbrella Graduate Program in Vancouver, wurde er vom Ballet British Columbia eingestellt. 2016 zog Galindo nach Israel um für drei Spielzeiten bei der Kibbutz Contemporary Dance Company unter der Leitung von Rami Be'er zu arbeiten. In dieser Zeit kreierte er zudem eigene Stücke für die Masa Dance Journey. Galindo tanzte bereits für namenhafte Choreografen wie Sharon Eyal, Emily Molnar, Crystal Pite, Eyal Dadon, Medhi Walerski und Nacho Duato.