THEATERBREMEN

Diego de la Rosa

Tänzer

Diego de La Rosa kam 2005 in den Straßen von Valladolid zum B-Boying und Breakdance. In seinen ersten Jahren als Tänzer reiste er durch Spanien und Europa und nahm an diversen Wettbewerben und Veranstaltungen teil. 2012 entschloss er sich, nach Berlin zu ziehen, wo er gemeinsam mit anderen Mitgliedern die Frantics Dance Company gründete, bei der er als Tänzer und Choreograf arbeitet. Seit 2014 hat er als Tänzer darüber hinaus in verschiedenen Projekten zwischen Spanien, Griechenland und Deutschland gearbeitet. Über die Jahre hat Diego de la Rosa umfangreiche Erfahrungen als Trainingsleiter gesammelt und u.a. bei Marameo Berlin, am Staatstheater Kassel, für das Tanzbüro Basel und in Freiburg und Athen unterrichtet. Sein Solo „Prisoner of his Happiness“ war zu Festivals in Deutschland, Griechenland, Spanien, Mazedonien, Portugal und Polen eingeladen. Neben seiner Solo-Arbeit tourte er mit der Frantics Dance Company durch Dänemark, Deutschland, Griechenland, Spanien, Italien und Taiwan. Gemeinsam mit der Tänzerin Young-Won Song und dem Choreografen Juan Tirado entwickelte er das Duett „One's“, das 2017 beim 31. Internationalen Wettbewerb für Choreographie in Hannover mit dem Residenzpreis Hellerau ausgezeichnet wurde. 2018 entwickelten sie daraus im Europäischen Zentrum der Künste HELLERAU die Arbeit „you.IT.me“. In der Spielzeit 2017/2018 arbeitete er mit der österreichischen Hungry Sharks und als Gasttänzer am Theater Bonn. Ab der Spielzeit 2018/2019 ist er festes Mitglied der Tanzkompanie am Theater Bremen.

wirkt mit in