THEATERBREMEN

Kai Wido Meyer

Kai Wido Meyer studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Nach 10 Jahren im Beruf - mit Engagements am Theater Augsburg, Theaterhaus Jena, Maxim Gorki Theater Berlin, Oper Frankfurt und am Landestheater Tübingen - wechselte er 2015 in die Filmregie, den Filmschnitt und das Videodesign. Sein Kurzfilm "Daheim" feierte auf dem renommierten Filmfestival Max Ophüls-Preis im Rahmen des Kurzfilm-Wettbewerbs Premiere und war in den nächsten zwei Jahren weltweit bei Festivals zu sehen. Als Videodesigner arbeitete er unter anderem an der Oper Dortmund, am Theater Erlangen und am Theater Augsburg, auch mit Paul-Georg Dittrich. Die beiden Spielfilme "Hotel Auschwitz" und "NightOut", bei denen er für den Schnitt verantwortlich war, werden im Winter 2018 in den deutschen Kinos anlaufen. Sein Videodesign für "Fidelio" ist seine erste Arbeit am Theater Bremen.

wirkt mit in