THEATERBREMEN

Kleines Haus

Followers grow magic

von Núria Guiu Sagarra / Unusual Symptoms

„Zwischen mir und dem Rest der Welt steht eine Glaswand.“ (Karl Lagerfeld) — Núria Guiu Sagarra tanzte jahrelang in bedeutenden Kompanien wie Gisele Viènne, La Veronal, Carte Blanche und dem Cullberg Ballett, bevor sie sich zunehmend eigenen Arbeiten widmete. Darin richtet die junge katalanische Choreografin ihren Blick auf den Körper im digitalen Zeitalter. In ihrer Solo-Arbeit „LIKES“, mit der sie 2018 für das europäische Tanz-Netzwerk Aerowaves ausgewählt war und den Preis der Kritik in Barcelona gewann, setzte sie sich mit populären YouTube-Phänomenen wie Cover Dances und Yoga-Tutorials auseinander und untersuchte die Verbindung zwischen Aufmerksamkeitsökonomien und Körperbildern im digitalen Kontext. Für ihre erste Arbeit mit Unusual Symptoms greift Núria Guiu Sagarra diese Ausein­andersetzung auf und überträgt sie auf ein Ensemble von acht TänzerInnen. In „Followers Grow Magic“ fragen sie danach, wie wir uns und andere betrachten und beleuchten den Körper als Währung sozialen Prestiges.

Termine / Karten

Besetzung