Hier finden Sie Informationen zu Ihrem Theaterbesuch in Zeiten der Corona-Pandemie.

Im Theater Bremen werden seit dem 1. Oktober 2021 in allen Spielstätten wieder alle Plätze verkauft. Es gilt die 3G-Regelung.

Für Ihren Theaterbesuch ist demnach zu beachten: Zutritt zur Vorstellung gibt es für alle, die geimpft, genesen oder getestet sind. Die Abstandsregeln im Saal sind aufgehoben, in den Foyers und auf den Sitzplätzen muss keine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Alle Zuschauerräume werden mit einer effektiven Frischluftanlage belüftet, so dass in den Sälen gute Luft garantiert ist.

 

WEITERE INFORMATIONEN ZU IHREM VORSTELLUNGSBESUCH:

 

Nachweis der drei Gs – getestet, genesen, geimpft

Für den Theaterbesuch muss eines der drei Gs nachgewiesen werden. Dies kann in Form eines Impfausweises, einer Bescheinigung über eine überstandene Corona-Infektion (nicht älter als 6 Monate) oder eines zertifizierten Schnelltests, welcher nicht älter als 24 Stunden sein darf, erfolgen.

Schüler:innen unter 16 Jahren müssen keinen Test nachweisen, wenn sie in Bremen Einrichtungen betreten, in denen die 3G-Regel gilt. Denn sie werden ja regelmäßig über ihre Schulen getestet.
Schüler:innen über 16 Jahren erhalten von ihren Schulen einen Nachweis und müssen ebenfalls nicht zusätzlich getestet werden.

Da Schüler:innen während der Ferien nicht in den Schulen getestet werden, ist in dieser Zeit für den Theaterbesuch ein aktueller Nachweis über einen offiziellen Test (mit negativem Ergebnis) erforderlich. Selbsttests werden nicht akzeptiert.

Da wir die 3 Gs kontrollieren müssen, bitten wir Sie, die entsprechenden Zertifikate (vorzugsweise ein elektronischer Nachweis mit QR-Code) bereitzuhalten und ein wenig mehr Zeit einzuplanen, um unnötige Verzögerungen der Vorstellungen zu verhindern.

Mund-Nasenbedeckung

Die Abstandsregeln im Saal sind aufgehoben, in den Foyers und auf den Sitzplätzen muss keine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Alle Zuschauerräume werden mit einer effektiven Frischluftanlage belüftet, so dass in den Sälen gute Luft garantiert ist. 

Aufgrund der niedrigen Impfquote unter Jugendlichen und Kindern bleibt es bei Schulvorstellungen des Jungen Theater Bremen bei der Maskenpflicht auch während der Vorstellung.

Einlass

Im Theater am Goetheplatz öffnen die Türen 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Im Kleinen Haus 30 Minuten vorher.

Für einen pünktlichen Spielbeginn bitten wir Sie frühzeitig zu erscheinen und etwas mehr Zeit als üblich einzuplanen.

Kartenverkauf

Bitte nutzen Sie bevorzugt die Kartenbestellung über das Internet.

Die Theaterkasse hat von Dienstag bis Freitag zwischen 13 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag von 11 bis 14 Uhr geöffnet.

Die Abendkasse im Theater am Goetheplatz öffnet 45 Minuten vor Spielbeginn. Im Kleinen Haus öffnet die Abendkasse 30 Minuten vorher.

Weitere Informationen über den Kartenverkauf finden Sie auf www.theaterbremen.de/karten

Datenerfassung

Wegen einer Möglichkeit zur Nachverfolgung von Corona-Verdachtsfällen werden beim Kartenkauf Ihre persönlichen Daten (Name und Telefonnummer) aufgenommen. Jede:r Kartenkäufer:in ist verpflichtet, die Daten der ihn begleitenden Person im Aufforderungsfall anzugeben.
Die Luca App kann zur Kontaktnachverfolgung genutzt werden. Auch das Ausfüllen eines Kontaktformulars vor Ort ist möglich.

Hygienebestimmungen

Bitte beachten Sie die Nies- und Hustenetikette. An den Eingängen finden Sie zusätzlich Desinfektionsspender für eine umfassende Handhygiene.

Belüftung

Alle Zuschauerräume werden mit einer effektiven Frischluftanlage belüftet, so dass in den Sälen gute Luft garantiert ist. Die raumlufttechnischen Klimaanlangen entsprechen dem neusten Stand der Technik und werden regelmäßig gewartet.

Gastronomie

Die Gastronomie ist eingeschränkt wieder für Sie geöffnet.

Premierenfeiern

Seit dem 1. Oktober 2021 sind mit der 3G-Regelung auch Premierenfeiern wieder möglich.

 

Aktualisiert am: 21.10.2021

Was Sie auch interessieren könnte