Junges.Theaterbremen

Brauhaus / Premiere

Aurora

ab 14 Jahren
Live Animation Cinema von sputnic
Eine Moks-Produktion
im Anschluss Premierenfeier

„Für uns ist der Klimawandel keine ferne oder abstrakte Bedrohung, sondern eine unmittelbare Gefahr für unser Überleben.“ (Mohamed Nasheed) — Können wir mit Technologie den Klimawandel überwinden? Und wenn ja was kommt danach? Wie verändert sich dann unser Verhältnis zur Natur? Und was bedeutet das alles für eine utopische Gesellschaft? Das neue Stück von sputnic wagt einen Blick in die Zukunft und stellt sich die Frage wie es mit uns und dieser Welt weitergehen kann. Wir folgen den zwei Freundinnen Kris und Sasika auf einer abenteuerlichen Reise in die utopische Stadt Anarkia, begleitet von der wiedererweckten Roboter-KI AURORA. Auf ihrem Weg müssen sie sich mit den Auswirkungen des Klimawandels, den Herausforderungen einer neuen Gesellschaftsordnung und der Frage nach dem Wesen der Liebe auseinandersetzen, während sie ihren Platz in der Welt suchen.
Mit dem Einsatz von Folien, Pappen und Kameras lassen die Schauspieler:innen live auf der Bühne einen Animationsfilm entstehen. „AURORA“ ist nach „Out Of Control“, „IOTA.KI“ und „Post Paradise“ die vierte Produktion des Kollektivs sputnic am Moks.

Mehr zum Jungen Theater Bremen unter www.theaterbremen.de/jtb