Theater am Goetheplatz / Gastspiel

Have a Cup of Tea mit Sophie Rois

Songs von Ray Davies und Storys von Ian McEwan
Eine Produktion des Deutschen Theater Berlin

Schauspielerin Sophie Rois nimmt uns mit in eine vergangene Epoche: das 20. Jahrhundert. Geschichten vom britischen Subkontinent. Die Erzählungen des englischen Bestseller-Autors Ian McEwan und Songs von Ray Davies, Kopf der legendären britischen Band The Kinks, berichten von Grotesken des Alltags, vom Zauber des ersten Erlebens und vom Erwachsenwerden.

Sophie Rois ist bekannt aus Film und Fernsehen ebenso wie durch ihr langjähriges Engagement an der Berliner Volksbühne. „Mit ihrer Stimme bringt sie die Dinge in jeder Lebens- und Bühnenlage auf den Punkt“, schreibt Die Zeit über Sophie Rois und schwärmt von „der spezifsch Roisschen Mischung aus Auftrittskraft und permanenter Selbstverwunderung". Bei ihrer musikalischen Lesung „Have a Cup of Tea" wird Sophie Rois von Paul Bonin und Clemens Maria Schönborn auf der Gitarre begleitet. Clemens Maria Schönborn verbindet mit Sophie Rois eine lange künstlerische Zusammenarbeit, in der verschiedene Arbeiten für Film, Theater und Hörfunk entstanden.


Der Vorverkauf beginnt jeweils am 10. des Vormonats – für unsere Abonnent:innen bereits am 1. des Vormonats.

  • Was Sie auch interessieren könnte