Theater am Goetheplatz (Foyer)

Kulturbörse

Schule trifft Kultur-Kultur trifft Schule
von Kreativpotentiale Bremen
Eintritt frei!

Unter dem Motto „Schule trifft Kultur-Kultur trifft Schule“ lädt das Programm „Kreativpotentiale Bremen“ am 24. November 2022 von 14 – 18 Uhr zur ersten bremischen „Kulturbörse“ in das Theater Bremen ein. Die Kulturbörse richtet sich an Schulleitungen, Lehrkräfte, Kunst- und Kulturschaffende.

PROGRAMM
46 Kulturanbieter:innen aus Bremen und Bremerhaven stellen ihre künstlerischen und kulturvermittelnden Angebote verschiedener Sparten wie Musik, Tanz, Theater, Literatur und Bildender Kunst an Infotischen vor. In ungewöhnlichen Formaten wie einem Speed-Dating, 13 anregenden Schnupper-Workshops und anschaulichen Präsentationen kann jede Schule die für sie passenden Angebote finden. Es werden auch kulturelle Bildungsangebote vorgestellt, die an einem externen Lernort wie einem Museum, im Theater oder an einer Kulturerbestätte stattfinden. Bei Kaffee und Snacks erhalten die Besucher:innen in Info-Sessions Tipps zum Gelingen von Kulturkooperationen und kultureller Bildung in der Schule sowie zur Finanzierung solcher Vorhaben.
Ein Intensiv-Workshop von der Theaterpädagogin Katrin Bretschneider wird zum Thema „Ortsspezifische Stadtrauminszenierung“ angeboten. Am Beispiel ihrer Inszenierung „Shaking Hands With Ghosts“ gibt die Bremer Künstlerin Katrin Bretschneider in diesem Workshop Impulse für die praktische Arbeit mit performativen Methoden zu Themen im regionalen Umfeld. Sie stellt z.B. machbare Formate wie den Audiowalk oder das Re-Enactment vor. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Es ist keine Anmeldung notwendig für Schulen/pädagogisches Personal, außer für den Intensiv-Workshop.

Veranstalterin der Kulturbörse ist das Programm „Kreativpotentiale Bremen“, eine Initiative der Senatorin für Kinder und Bildung sowie des Senators für Kultur der Freien Hansestadt Bremen, gefördert von der Stiftung Mercator im Rahmen von „Kreativpotentiale“.

Was Sie auch interessieren könnte