THEATERBREMEN

Theater am Goetheplatz

Shirin & Leif

Uraufführung
Hochzeitskomödie mit Musik
von Akın Emanuel Şipal und Edis Arwed Şipal

„Was auch immer sie tun, heiraten sie bloß keine Iranerin.“ (Taxifahrer in Teheran) — Shirin und Leif gehen auf die 40 zu, haben gute Jobs und sind Dauergäste in der Kinderwunschpraxis. Eigentlich wollten sie gar keine große Hochzeitsfeier, doch jetzt ist es zu spät. Shirin steckt in einem opulenten Hochzeitskleid, das ihr ihre Schwester aufgeschwatzt hat, ihre iranische Großfamilie ist aus der ganzen Welt angereist und Leif fragt sich, was schief gelaufen ist – auf seiner Seite haben sich nur eine Handvoll Verwandte und wenige Freunde eingefunden. Ein guter Anlass, ganz wesentliche Fragen zu stellen: wozu Familie, wenn man nur enttäuscht wird? Doch es kommt alles anders. Reibung erzeugt bekanntlich Wärme: Die an Alzheimer erkrankte iranische Schwiegermutter flirtet was das Zeug hält, Leifs politisch unzurechnungsfähiger Bruder wartet mit einem überraschenden Geständnis auf und die Band versucht, den diversen Musikwünschen der Hochzeitsgäste gerecht zu werden.

Termine / Karten

Besetzung