Kleines Haus / fällt aus

TANZ Bremen 2020

Das Theater Bremen stellt den Spielbetrieb vorerst ein.
Bereits erworbene Karten können umgetauscht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Startseite.

Zerbrechlichkeit und der Kraft, die ein Körper – egal welchen Alters – haben kann.
Erev Rav Arts Magazine

17 Tänzerinnen, Mütter und Großmütter, Frauen zwischen 64 und 84. Ruhig, vorsichtig, manchmal traumverloren bewegen sie sich durch den Raum. Sie alle verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: Am liebsten wären sie Tänzerinnen geworden oder geblieben. Galit Liss bringt sie und ihre Geschichten auf die Bühne. In GO! schafft sie eine kluge Balance zwischen Individualität und Kollektiv, zwischen Text und Tanz, erzählt wie nebenbei von Ängsten und Wünschen. Etwa vom dem Glück, nach 40 Jahren wieder mit dem Tanzen anzufangen, oder von der Angst, hilflos und unbeweglich zu werden. Mehrfach taucht die Geschichte von der kindlichen Tanzleidenschaft auf, der die Eltern einen Riegel vorgeschoben hatten, weil der Nachwuchs doch bitte etwas Anständiges werden sollte. Mit GO! gelingt der israelischen Choreografin ein starkes Plädoyer für das Leben, eine ergreifende Hommage an das Alter und eine tiefe Verneigung vor den Biografien dieser 17 bemerkenswerten Frauen.

GALIT LISS hat ein besonderes Gespür für Menschen, in denen noch immer das innere Feuer aus Neugier, Mut und Hoffnung brennt. Ihre Choreografien haben immer ein soziales, gesellschaftliches Anliegen. Seit mehr als zehn Jahren erforscht Liss in ihren Gila- Workshops die ‚physiologische Ästhetik‘ des Alters. Ganz bewusst arbeitet sie dabei mit nicht-professionellen Tänzerinnen. Galit Liss lebt in Tel Aviv und ist Mitglied der Israeli Choreographers Association.

Dauer: 60 Minuten


Choreografie: Galit Liss
Co-Kreation: Orit Gross
Performerinnen & künstlerische Mitarbeit: Ada Naggar, Batia Cohen, Bina Rancourt, Halina Shamshins, Naomi Yahel, Nava Shapira, Nurit Limor, Orit Gross, Shlomit Rib, Ruth Gour-Lavie, Tamar Natanel, Talma Dim, Terry Kischinovsky, Tirza Shpanauff-Many, Varda Ginossar-Zakay, Zehava Noy-Meir, Zipora Ram-Fink
Musik: Avi Belleli
Dramaturgie: Nataly Zukerman
Lichtdesign: Rotem Elroy
Kostüme: Noga Ram, Iris Erlich Studio, Galit Liss
Ton: Moshe Shasho
Fotografie & Video-Schnitt: Eli Passi
Produktionsleitung: Alina Feldman

www.galitliss.com

Mit Unterstützung von Israel Lottery Council for the Arts / Israel Choreographers Association / Ministry of Culture and Sport und Tzahala Community Center Tel Aviv

  • Was Sie auch interessieren könnte