Theater am Goetheplatz / Gastspiel / fällt aus

TANZ Bremen 2020

Das Theater Bremen stellt den Spielbetrieb vorerst ein.
Bereits erworbene Karten können umgetauscht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Startseite.

Das Enfant terrible der südkoreanischen Choreografen-Szene.
tanz

Eun-Me Ahn liebt es, gegen den Strom zu schwimmen. Was liegt da näher, als ein Stück über nordkoreanische Tänze zu machen? In ihrer südkoreanischen Heimat klingt so etwas schon fast nach Hochverrat. Da Eun-Me Ahn selbst nicht nach Nordkorea reisen durfte, recherchierte sie im Internet und in Bibliotheken. Dort fand sie Aufnahmen von streng choreografierten Militärparaden, energievollen Gruppentänzen und virtuoser Akrobatik, von rituellen Tänzen und dörflichen Tanzvergnügen. Dieses Material hat sie für ihr Stück NORTH KOREA DANCE kopiert, verfremdet und mit ihrer eigenen Fantasie potenziert. In schillernden Kostümen, die eher an farbenprächtige Revuen und glamouröse Popkonzerte als an ein Militärregime erinnern, findet Eun-Me Ahns spektakuläre Interpretation der nordkoreanischen Tänze dann ihren Weg auf die Bühne. Faszinierend und schrill, gesellschaftskritisch und heiter.

Exzentrisch, extrovertiert und provokativ: EUN-ME AHN ist nicht nur in ihrer südkoreanischen Heimat eine Ausnahmeerscheinung. Stets an der Schnittstelle zwischen Tanz und Gesellschaft arbeitend, kommt sie mit ihrem großartigen Ensemble aus Seoul immer wieder zu verblüffenden, einzigartigen Tanzszenen. Mit ihren starken Arbeiten wird sie als koreanische Antwort auf die Kunst des japanischen Butoh gefeiert. Sie erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen und ist seit 2018/19 Artist in Residenz am Théâtre de la Ville in Paris.

Dauer: 75 Minuten


Künstlerische Leitung/ Choreografie/Ausstattung: Eun-Me Ahn
Tanz: Eun-Me Ahn, Jihye Ha, Hyekyoung Kim, Jeeyeun Kim, Heejung Min, Yeji Yi, Hyosub Bae, Juhong Cho, Donghun Go, Junhwan Her, Hyundo Jo, Seunghae Kim
Musik: Young-Gyu Jang
Lichtdesign: Jinyoung Jang
Video: Jinwon Lee

www.gadjaprod.com

Produktion: Eun-Me Ahn Company
Koproduktion: Ministery of Culture, Sports and Tourism, Korean Traditional Performing Arts Foundation, Théâtre de la Ville-Paris
Unterstützt von Arts Council Korea, Dancers’ Career Development Center.
Die Tour wird unterstützt durch KAMS - Center Stage Korea

  • Was Sie auch interessieren könnte