St. Pauli Hof

Aus dem Hof: Da Napoli a Venezia

Lieder aus Italien
mit Hyojong Kim, Nathalie Mittelbach, Alessandro Praticó, Angelika Riedel und Antonio Stella

Eine Reise in ein Land unserer Träume: Bella Italia, ein Trip in den Norden, ein Trip in den Süden.
Doch zuerst wildert Hyojong Kim im reichen Repertoire der berühmtesten italienischen Tenöre und singt Hits von Caruso und seinen nicht minder bekannten drei Nachfolgern. Es winkt Venedig. Dort findet ein Wettstreit unter den Gondolieri statt, berichtet und angeheizt von Anzelota, der temperamentvollen Freundin eines der um dem Sieg buhlenden Konkurrenten. Nathalie Mittelbach leiht Anzelota in Gioacchino Rossinis heiterer Komposition „Regata veneziana“ ihre Stimme. Schnell tief in den Süden, mit einem Tänzer, der auch singen kann: Antonio Stella präsentiert neapolitanische Lieder. Hier begleitet Angelika Riedel auf der Gitarre, ansonsten ist Alessandro Praticó der Mann am Klavier.


Sie sind es mittlerweile gewohnt.
Für Ihren Besuch auf dem Hof müssen wir Ihnen einige Regeln mit auf den Weg geben:
– Abstand ist die neue Solidarität: bitte halten Sie stets 1,5 Meter Mindestabstand
– Tragen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz durchgängig bis zum Beginn der Vorstellung
– am Hofeingang und im noon steht Handdesinfektion für Sie bereit
– Es gibt freie Platzwahl. Bitte belassen Sie die Stühle auf ihrer festen Position
– Während der Vorstellung bitten wir Sie, Ihre Plätze nicht zu verlassen
– Die Toiletten erreichen Sie über den normalen Eingang zum Kleinen Haus
– Ausgang: Sie verlassen das Gelände Richtung Weser am Brauhaus vorbei

Wetterbedingt kann es zu kurzfristigen Absagen kommen, über die wir Sie informieren.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorstellung!

Was Sie auch interessieren könnte