St. Pauli Hof

Aus dem Hof: Operettenschmäh - "Da nich für"

Mit dem Musiktheaterensemble und Killian Farrell am Klavier

Zum Schluss wird es heiter. Es kommen noch mal alle Ensemblemitglieder aus dem Musiktheater zusammen und stöbern im reichen Schatz der Operettenliteratur. Zum Programm sei nur so viel verraten: Es wird was Wunderbares sein. Und wer weiß, vielleicht findet sich eine lustige Witwe ein oder der Vetter aus Dingsda? Aber ob sich Danilo aus dem Maxim verabschieden kann? Vielleicht ist er gerade intim mit Adele, der Unschuld vom Lande? Oder er schenkt der Christel von der Post Rosen aus Tirol? Als Entschuldigung, denn schließlich hat er sie auf die Schulter geküsst. Schwamm drüber, Lippen schweigen, denn: Glücklich ist, wer vergisst! Freunde, das Leben ist lebenswert und wie konnten wir es nur vergessen: Der ideale Lebenszweck ist und bleibt Borstenvieh und Schweinespeck.


Sie sind es mittlerweile gewohnt.
Für Ihren Besuch auf dem Hof müssen wir Ihnen einige Regeln mit auf den Weg geben:
– Abstand ist die neue Solidarität: bitte halten Sie stets 1,5 Meter Mindestabstand
– Tragen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz durchgängig bis zum Beginn der Vorstellung
– am Hofeingang und im noon steht Handdesinfektion für Sie bereit
– Es gibt freie Platzwahl. Bitte belassen Sie die Stühle auf ihrer festen Position
– Während der Vorstellung bitten wir Sie, Ihre Plätze nicht zu verlassen
– Die Toiletten erreichen Sie über den normalen Eingang zum Kleinen Haus
– Ausgang: Sie verlassen das Gelände Richtung Weser am Brauhaus vorbei

Wetterbedingt kann es zu kurzfristigen Absagen kommen, über die wir Sie informieren.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorstellung!

Was Sie auch interessieren könnte