Theater am Goetheplatz (Foyer)

In weiter Ferne von hier

Bremer Kunstsatellit 13
Installation von Nadine Geyersbach
1. bis 7. November jeweils 17 bis 18:30 Uhr
Eintritt frei!

Seit vielen Jahren bringt der Kunstsatellit Bremer Künstler*innen in alle Welt. Von wechselnden Kurator*innen ausgewählte Künstler*innen entwickeln Präsentationen für die jeweiligen Zielorte. Die bisherigen Stationen waren u. a. die Vereinigten Staaten von Amerika, Marokko, Indien, Lettland und Litauen, Syrien, Türkei und Burkina Faso. 2019 wurde der Satellit zum Internationalen Hans Christian Andersen-Festival nach Odense, Dänemark, eingeladen und mit ihm auch die Künstlerin Nadine Geyersbach, welche dafür „In weiter Ferne von hier“ erarbeitete.
„Mit dieser Arbeit stellt Nadine Geyersbach ein Rätsel über das Glück (Traum) und das Unglück (Albtraum) von Geschöpfen. Der Form nach – im Vokabular der Bildenden Kunst – als Installation, als Raum im Raum im Raum – im Vokabular der Darstellenden Kunst – als eine Bühne. Dem Inhalt nach im Geiste von Hans Christian Andersen, Jean de la Fontaine und Franz Kafka.“ (Frank Laukötter) Diese Installation ist jetzt im Theater Bremen zu sehen.

01.11. bis 7.11.2020 Foyer, Theater am Goetheplatz

Kurator: Frank Laukötter
Projektleitung: Ursula van den Busch

Gefördert von: Der Senator für Kultur Bremen, Waldemar Koch Stiftung Bremen, Reidemeister, Ulrichs Stiftung Bremen
Unterstützt durch: Theater Bremen, BrücknerAping Büro für Gestaltung Bremen, Caspar Manufaktur, Haan-Gruiten, Dänisches Konsulat Bremen, Goethe-Institut Dänemark
In Kooperation mit dem Künstlerhaus Bremen

Was Sie auch interessieren könnte