No pay November

Kostenlos ins Theater Bremen für alle Auszubildenden im November!

Den kompletten November können alle Auszubildenden kostenlos ins Theater Bremen, der No pay November gilt dabei für alle Vorstellungen, Gastspiele und auch Konzerte. Berufseinsteiger:innen können sich bei Brechts [Die Dreigroschenoper] darüber informieren, wie man geschickt ein kriminelles Imperium gründet (und welche Gefahren das mit sich bringt), sie können sich bei Mouawads Theaterstück Vögel zeigen lassen, wie berauschend die Liebe ist (und welche Rolle Familien darin spielen) oder über die Bedeutung der Gewerkschaften nachdenken bei Brechts Die heilige Johanna der Schlachthöfe (was hoffentlich im richtigen Leben besser klappt als in der Vorlage). Bei REVUE. Über das Sterben der Arten, laufen, flattern, federn zu einem mitreißenden Beat lauter ausgestorbene Tiere über den Laufsteg und beim Tanz gibt es eine Reise durch die Filmgeschichte mit Santa Barbara. Das Theaterstück Istanbul erzählt, wie es gewesen wäre, wenn das Wirtschaftswunder nicht in Deutschland, sondern in der Türkei geschehen wäre und lauter deutsche Gastarbeiter eine neue Heimat hätten finden müssen, dazu gibt es Lieder von Sezen Aksu. Das spartenübergreifende Musiktheater-Happening King Arthur von und mit Schorsch Kamerun lädt ein, Togetherness zu zelebrieren. Und das Musical Hello, Dolly! feiert Premiere, auf der Bühne steht die Entertainerin Gayle Tufts.

Damit ist nur eine kleine Auswahl genannt. No pay November: 30 Tage Zeit, sich im Theater Bremen mal richtig umzuschauen!

Den gesamten Novemberspielplan gibt es hier.
Novemberleporello zum Durchblättern
Novemberleporello zum Download

Die Karten können mit einem entsprechenden Nachweis ab sofort sowohl online als auch an der Theaterkasse gebucht werden.

Was Sie auch interessieren könnte