Canan Venzky

Canan Venzky ist freie:r Künstler:in in Bremen und seit 2017 am Theater Bremen immer wieder als Gast beschäftigt, angefangen als Hospitanz, dann mit einem Freiwilligen Kulturellen Jahr. In den letzten Jahren war Canan Venzky hauptsächlich als Gast Regieassistenz am Haus. In der freien Szene arbeitet Canan Venzky im Bereich Regie und erarbeitet mit dem mitgegründeten „Strassentauben Kollektiv“ seit 2019 Theaterstücke, Filme und Musik. In diesem Rahmen hatte Canan Venskys erstes Stück, eine Adaption des Klassikers „Momo“, Anfang 2020 im Theatersaal der Uni Bremen Premiere. Oktober 2023 brachte das Kollektiv unter Canan Venskys Regie das immersive, queere Theaterstück „Rocky's Revolution“ heraus. Dieses spielte auf keiner Theaterbühne, sondern in dem Bremer Szeneclub p.ara. Seit 2018 Studiert Canan Vensky an der Uni Bremen Kulturwissenschaften und Kunst-Medien-Ästhetische Bildung.