Nathalie Forstman

Künstlerische Leitung Junge Akteure
Nathalie Forstman arbeitet seit 2005 als Regisseurin und Theaterpädagogin und realisiert im nationalen als auch internationalen Kontext Projekte, Stückadaptionen und –entwicklungen sowohl mit Laien als auch mit professionellen Schauspieler*innen. Von 2009-2011 war sie als Kuratorin und Produktionsleitung Teil des künstlerischen Leitungsteams der Schwankhalle Bremen. Seit 2011 ist sie die künstlerische Leiterin der Jungen Akteur*innen am Jungen Theater Bremen, und entwickelte hier zahlreiche Produktionen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, sowie Inszenierungen für das Moks. Regieaufträge führten sie an das Rogaland Teater nach Stavanger, nach Edingburgh zum Festival NFYT und ans Stadttheater Bremerhaven. Ihre Inszenierungen mit Jugendlichen wurden mehrfach für das Theatertreffen der Jugend in Berlin nominiert und zum Bundestreffen der Jugendclubs eingeladen. 2017 erhielt sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Christiane Renziehausen den Kurt-Hübner-Preis der Bremer Theaterfreunde als Auszeichnung für ihre Arbeit für Junge Akteur*innen.