Maria Martin Gonzalez

Chor
Die spanische Sopranistin María Martín Gonzales absolvierte ihr Bachelorstudium Gesang an der Musikhochschule Castilla y León (COSCYL) in Salamanca, Spanien, bei den ProfessorInnen Abenauara Graffigna und Javier San Miguel. 2018 gewann sie beim 36. Internationalen Gesangswettbewerb der Stadt Logroño den Preis der Oper von Oviedo. Bislang sang sie in Konzerten und Oratorien wie Mozarts Requiem, Pergolesis Stabat Mater, Saint-Saëns Oratorio de Noël und Orffs Carmina Burana. Auf der Bühne verkörperte sie vor allem Rollen aus Mozarts Werken, unter anderem Susanna und die Contessa d‘Almaviva aus "Le nozze di Figaro" am Theater am Leibnizplatz in Bremen, Vitellia aus "La clemenza di Tito" im Allee Theater Hamburg, Hyacinthus aus "Apollo et Hyacinthus" im Theater Osnabrück, Sandrina aus "La finta giardiniera" sowie Marola aus "Sorozábals La tabernera del puerto". Seit Oktober 2017 studiert sie an der Hochschule für Künste Bremen bei Frau Prof. Krisztina Laki und Herr Prof. Thomas Mohr.