AFTER TOMORROW ist eine Diskurs-Reihe, die sich in Form von Themen-Tagen mit der folgenden Frage beschäftigt: Welche Erzählungen und Perspektiven brauchen wir, um eine gemeinsame Zukunft zu denken, die offen und divers ist?

Im April war ein Themen-Tag angekündigt. Mit dem Beginn der Corona-Krise mussten wir diesen Themen-Tag in den Mai verschieben. Er wird jetzt anders:

  • Wir treffen uns nicht im Theater, sondern digital.
  • Der Themen-Tag findet nicht nur an einem Tag statt. Er findet an vier Samstagen im Mai statt.

In dieser Ausgabe setzen wir das Thema „Allianzen“ fort (Ausgabe #2) und wollen das Thema in Verbindung mit „Solidarität“ weiterdenken. Wir sehen eine Verbindung zwischen Allianzen, Allyship und der Solidarität, die im Alltag notwendig wird. Die Frage ist: Was bedeutet es solidarisch zu sein?

 

Programm-Vorschau

Wir starten am 09. Mai 2020 mit einem Artikel der Autorin Arpana Aischa Berndt.

Am 16. Mai 2020 folgt das Webinar „How to be an Ally?“.
Achtung! Dieses Webinar ist bereits ausgebucht. Eine Warteliste wurde für weitere Anmeldungen eingerichtet.

Am 23. Mai 2020 gibt es einen musikalischen Beitrag vom Ehrenfrauen Kollektiv.

Wir enden am 30. Mai 2020 mit einem Artikel der Ethnologin Dr. Margrit E. Kaufmann.

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

 

Gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

 

Was Sie auch interessieren könnte