Aaron Samuel Davis

Tänzer
Aaron Samuel Davis, geboren in den USA, performt, choreografiert und unterrichtet. 2018 erhielt er seinen Master of Fine Arts in Choreografie und Performance an der Tisch School of the Arts in New York. Zuvor studierte er von 2010 bis 2014 Latein und Altgriechisch sowie Postmodern & Contemporary Dance am Connecticut College. Anschließend studierte er an der Folkwang Universität der Künste in Essen. In seiner eigenen künstlerischen Arbeit beschäftigt er sich insbesondere mit der Schnittstelle zwischen Film, Kinematografie und Tanz. 2019 wurde Davis für seine Arbeit als darstellender Künstler der Förderpreis für Darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf verliehen. 2021 wurde er vom renommierten Dance Magazine als einer der Top 25 Dancers to Watch ausgezeichnet. Daneben arbeitete Aaron Samuel Davis mit einer Vielzahl von Choreograf:innen und Kompanien zusammen: David Dorfman Dance, Kyle Abraham/Abraham.In.Motion, Raja Feather Kelly/The Feath3r Theory, David Rousseve/REALITY, Limon Dance Company, Marie Lena Kaiser, Horácio Macuacua, SEE Performance, Stephanie Thiersch/MOUVOIR und der Ben J. Riepe Kompanie. In der Spielzeit 2019/20 schloss er sich der Kompanie Unusual Symptoms an und ist festes Ensemblemitglied am Theater Bremen.