Jan Grosfeld

Musik
Jan Grosfeld, geboren 1993 in Münster, studierte von 2013 bis 2018 Musikwissenschaft und Kulturwissenschaft an der Universität Bremen und der Hochschule für Künste Bremen, seit 2018 Theaterwissenschaft mit Schwerpunkt Sound an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Mitglied des Theatermusikprojektes NYHAVN und der Indie-Folk-Band Charlotte Buff, deren Debüt-EP „The Tide“ 2016 erschien. Im Herbst 2019 entstand zudem sein Soloprojekt „i höst“. Seit mehreren Jahren wirkt er an der Schnittstelle von Theatermusik und Schauspiel. Am Theater Bremen war er in den vergangenen Spielzeiten in Christiane Renziehausens „Rich Kids“ und „Verlorene Jugend“ sowie in Frank Abts „Knausgård IV: Leben“, „Knausgård V: Träumen“ und „Knausgård VI: Kämpfen“ tätig.
In dieser Spielzeit ist Jan Grosfeld in „Die rote Zora und ihre Bande“ unter der Regie von Selen Kara erneut am Theater Bremen zu sehen.