Sarah-Jane Brandon

Die südafrikanische Sopranistin Sarah-Jane Brandon wurde in Johannesburg geboren und erhielt ihre Gesangsausbildung am Royal College of Music in London. 2009 gewann sie den Ersten Preis beim Kathleen-Ferrier-Gesangswettbewerb in London.

Am Royal College of Music verkörperte Sarah-Jane Brandon bereits Mozarts Pamina/DIE ZAUBERFLÖTE, Sandrina/LA FINTA GIARDINIERA und die Marenka in Smetanas VERKAUFTER BRAUT. Beim London Handel Festival sang sie die Rolle der Lisaura in Händels ALESSANDRO. In der Saison 2010/11 gab sie ihr Debüt an der English National Opera.

Auf dem Konzertpodium sang Sarah-Jane Brandon u. a. in Mendelssohns ELIAS mit dem London Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Kurt Masur, in Mozarts Requiem mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra unter Andris Nelsons und in Mahlers Vierter Symphonie mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra unter Vasily Petrenko.
Als Liedinterpretin war Sarah-Jane Brandon bereits in der Wigmore Hall, der Crush Bar des Royal Opera House, bei den Chester Festivals, beim Buxton Festival und sowie beim Oxford und beim Leeds Lieder Festival zu Gast.

Zu ihren künftigen Projekten zählen ihr Debüt beim diesjährigen Edinburgh Festival als Crobyle in Massenets THAÏS mit dem Royal Scottish National Orchestra unter Sir Andrew Davis, Auftritte in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM mit dem London Symphony Orchestra unter Bernard Haitink, als Aminta in Mozarts IL RE PASTORE mit der Classical Opera Company unter Ian Page, in Haydns Nelson-Messe mit dem London Philharmonic Orchestra unter Yannick Nézet-Séguin und in Mahlers Vierter Symphonie mit dem BBC Symphony Orchestra unter Sylvain Cambreling.