Stefan Bläske

Dramaturgie
Dr. Stefan Bläske, geboren 1976 in Bruchsal. Studium der Theater- und Medienwissenschaften, Philosophie, Politik- und Verwaltungswissenschaften in Heidelberg, Erlangen, Rennes und Speyer. Promotion in Wien zum Doktor der Philosophie über das „Theater der Selbst- und Medienreflexion“. Stefan Bläske arbeitete beim Bundesministerium für Bildung und Forschung für das „Einsteinjahr 2005 Berlin“, anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Erlangen und Wien. 2009 bis 2011 schrieb er Kritiken und Beiträge u. a. für nachtkritik.de. Von 2011 bis 2013 arbeitete er in der Dramaturgie des Residenztheaters München, anschließend als Mentor für Regie und Dramaturgie an der Otto Falckenberg Schule München. Ab 2015 als freier Dramaturg, insbesondere mit Milo Rau – u. a. an der Schaubuhne Berlin und am Schauspielhaus Zurich. 2018 bis 2020 leitender Dramaturg am NTGent in Belgien. 2017 wurde er von den Kritiker*innen von „Theater heute“ zum Dramaturg des Jahres gewählt. Gemeinsam mit Alize Zandwijk übernimmt Stefan Bläske ab 2020/21 die Künstlerische Leitung im Schauspiel.