Brauhaus

C0N5P1R4.CY

[Keine Zufälle]
von Konradin Kunze und Ensemble
14+
Regie: Konradin Kunze

„Remember: all I'm offering is the truth. Nothing more.“ (Morpheus, Matrix) – Wach auf. Siehst du nicht die Zeichen? Sie sind überall. Du musst nur hinschauen. Natürlich werden sie alles abstreiten. Sie werden ihre Argumente vorbringen, ihre Macht einsetzen. Das wird reichen, um die große Mehrheit zu überzeugen. Denn die meisten Menschen wollen es nicht wissen. Aber was ist mit dir? Bist du bereit für die rote Pille?
Verstärkt durch die Corona-Pandemie erleben wir zur Zeit eine enorme Popularität von Verschwörungserzählungen. Je unübersichtlicher unsere Welt erscheint, desto wirkmächtiger werden alternative und gefühlte Fakten. Scheinbar mutig und aufklärerisch wird aus angeblichen Geheimnissen die vermeintliche Wahrheit konstruiert. Extremist*innen aller Couleur nutzen Verschwörungserzählungen für ihre Zwecke, mit manchmal tödlichen Folgen. Konradin Kunze wird zusammen mit dem Ensemble das Theaterexperiment C0N5P1R4.CY zu Strukturen und Mechanismen von Verschwörungstheorien entwickeln. Die Inszenierung integriert dabei alle erforderlichen Bestimmungen im Umgang mit der Pandemie.


Der Vorverkauf beginnt jeweils am 10. des Vormonats – für unsere Festabonnent*innen bereits am 1. des Vormonats.

Was Sie auch interessieren könnte