Brauhaus

Pech und Schwefel

Uraufführung
ab 8 Jahren
mit Texten von Sergej Gößner
Eine Moks-Produktion
Regie und Kostüme: Cora Sachs

„Let them know the Wicked Witch is dead!“ (Munchkins, The Wizard of Oz) — Es war einmal ein Märchen. Und heute ist es immer noch eines. Seit Generationen werden Märchen gelesen und weitererzählt. Die Geschichten faszinieren, lassen die Fantasie auf Wanderschaft gehen und vermitteln Wertvorstellungen. Auch nach Jahrhunderten sind die Geschichten und ihre Figuren fester Teil der Popkultur, klassisch im Buch, als Film oder im Freizeitpark. Die multimediale, partizipative Punk-Performance „Pech und Schwefel" überprüft Märchen auf ihre Aktualität. In kurzen Episoden setzt sie sich kritisch mit den Inhalten und Rollenbildern von Märchen auseinander. Dabei werden Zeichnungen des jungen Publikums per moderner Videotechnik zum Leben erweckt und Märchen-Klischees mit Hilfe von Punk zerlegt. Mit viel Humor, wild und herausfordernd wirbelt die Inszenierung von Regisseurin und Kostümbildnerin Cora Sachs Märchenstaub auf. Der mehrfach ausgezeichnete Autor Sergej Gößner liefert dafür die Texte.

  • Samstag, 05. November 2022, 16:00 Uhr / Uraufführung

  • Regie Cora Sachs
    Kostüme Cora Sachs

Was Sie auch interessieren könnte